Biomasseanlagen
(Pellets/Scheitholz)

Die Bezeichnung Biomasse vereint im energietechnischen Sinne alle pflanzlichen und tierischen Naturprodukte, aus denen mittels Verbrennung Energie gewonnen wird.

Eine Biomasseheizung kann auf feste oder flüssige Brennstoffe ausgelegt sein. Bei den verbreiteten Heiztechniken werden Holzprodukte eingesetzt. Ein Vorteil von Heizungen mit Biomasse ist die gute Ökobilanz sowie die vergleichsweise geringen Betriebskosten. Welche Heizungsarten es gibt, was sie kosten und welche Voraussetzungen sie erfordern erläutern wir Ihnen gerne bei einem individuellen Beratungsgespräch.